"Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal,
ehe man es zum allerersten Mal wirklich sieht."

Christian Morgenstern, 1871-1914, Deutscher Dichter und Übersetzer

ZUR PERSON

 

30 Jahre Erfahrung in Seelsorge und Beratung prägen meinen Berufsweg als ev. Pfarrer. Die Zulassung zum Psychotherapeuten (HP) sowie mein berufs-begleitendes Masterstudium "Supervision und Beratung" runden die Fortbildungen ab.

Mehr über Hans Jörg Stets...

MEIN ANGEBOT

 

In meiner Praxis "Supervision in Essen" erarbeite ich mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Beratungskonzept. Sie stehen als Person im Mittelpunkt und bestimmen mit Ihren Anliegen und Fragen die passenden Arbeitsformen und Methoden.

Mehr über Beratungskonzepte...

SUPERVISION

 

Ich arbeite in allen klassischen Formen der beruflichen Beratung (Einzel-, Gruppen- und Teamsupervision sowie Coaching für Führungskräfte). Das Gesundheitswesen, der öffentliche Dienst und die Kirchen sind mir gut vertraute Felder.  

Mehr zur Supervision ...

 

THERAPIE

 

Gern unterstütze ich Sie auch in Form einer Einzel- oder Paartherapie. Die Haltung und Arbeitsweise der Gestalttherapie haben mich geprägt genauso auch Erfahrungen in akuter Krisen-intervention und ressourcen-orientierter Traumabehandlung.

Mehr zu Therapieformen ...

Aktuelles

02/15: Zeitfenster für meine Rolle als Supervisor 

Möchten Sie die supervisorische Arbeit für einen begrenzten Zeitraum und unter einem speziellen thematischen Akzent kennenlernen? Dann nutzen Sie eines der folgenden Angebote für die Einzelsupervision:

Biografiearbeit

Der Blick auf die eigene Lebensgeschichte macht die berufliche Situation in ihrem Werdegang und aktuellem Stand mit allen Stärken, Schwächen oder Brüchen sichtbar. Vorher unbewusste Triebfedern können gesehen, verstanden und damit für Veränderungen zugänglich gemacht werden

Entwicklungsaufgaben

Manchmal wiederholen sich im Berufsalltag typische Konflikte und Schwierigkeiten und wir haben das Gefühl auf der Stelle zu treten. Das Modell der lebensgeschichtlichen Entwicklungsaufgaben nach Erickson kann dazu beitragen, solche Themen neu und im Horizont des persönlichen Wachstums zu verstehen und damit nachhaltig zu bearbeiten.

Habitusanalyse

Das Instrument der Habitusanalyse hilft, persönlichen Stärken und die eigenen Entwicklungsmöglichkeiten vor dem Hintergrund der Herkunftsfamilie und sozialen Prägung klarer zu sehen und für die weitere berufliche Laufbahn zu nutzen.

Rollenset

Rollen erfordern das Wissen um die jeweiligen Spielregeln, Aufgaben und Erwartungen. Die Arbeit mit dem Rollenset ist ein wirksames Instrument in der Supervision, die eigene Berufsrolle in ihrer Vielfalt zu sehen, sie bewusster auszufüllen oder ein unzutreffendes Rollenverständnis zu korrigieren.

Hans-Jörg Stets - Supervision in Essen

 
HANS-JÖRG STETS  

Supervisor *DGSv
Pfarrer
Pastoralpsychologe DGfP
Psychotherapeut HP

www.supervision-stets.de
info(at)supervision-stets.de

Rembrandtstr. 36
45147 Essen
Tel.: 0201 - 9771696